20.01.2016

Kommunales Wohnungsunternehmen vertraut auf Gas von den Stadtwerken Elm-Lappwald


v. links: Stadtwerke-Geschäftsführer Marcus Diekmann und Christian Seidenkranz mit Wito Johann, Geschäftsführer der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt

Die Stadtwerke Elm-Lappwald haben durch das preisgünstigste Angebot einen Vertrag für die Gasbelieferung von 200 Abnahmestellen mit der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH (KWG) geschlossen. Die Verträge wurden durch die Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Seidenkranz und Marcus Diekmann sowie Wito Johann, Geschäftsführer der KWG, unterzeichnet. Der Vertrag beinhaltet zudem eine besondere Servicedienstleistung: Mitarbeiter der Stadtwerke übernehmen auch die Ablesung der Zähler. Bereits zum Jahresende wurde erstmalig eine Ablesung durchgeführt.

Mit der vertraglichen Bindung an die Stadtwerke Elm-Lappwald sichert die KWG eine umwelt- und klimaschonende sowie kostengünstige Versorgung ihres Wohnungsbestandes im Landkreis Helmstedt und entscheidet sich zudem für eine sehr wirtschaftliche Lösung mit einem starken regionalen Partner, die ihren Mietern Kostensicherheit bietet.

„Wir freuen uns über die Entscheidung der KWG, die wir als wichtigen Kunden und Partner auf Augenhöhe zu schätzen wissen“, so Marcus Diekmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Elm-Lappwald.

Aus Sicht der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft Helmstedt mbH gibt es gleich zwei positive Aspekte. „Nicht nur der Preis sondern auch der Service überzeugt“, so Wito Johann. „Während der Netzbetreiber der Gasnetze seine originären Aufgaben immer weiter auf den Kunden verlagert, gehört die Erbringung von Servicedienstleistungen zum Selbstverständnis der Stadtwerke Elm-Lappwald. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“


Wenn Häuser mitdenken

Energie sparen im „Smart Home“ Dass elektrische Geräte auch im Standby-Modus Strom verbrauchen, hat sich inzwischen herumgesprochen. Die Technik kann aber auch aktiv beim Umgang mit Energie helfen: „Intelligente“ Häuser, so genannte „Smart Homes“,...

[mehr]